Vereinsmeisterschaft 2018

Am 13.01.2018 traf sich der nahezu komplette Verein, um die diesjährige Vereinsmeisterschaft zu bestreiten. Die Topfavoriten für den Titel waren Tenhalter Andreas und Kroiss Alex. Dieses Jahr nahmen 16 Spieler an der Vereinsmeisterschaft teil. Wie gewohnt, unterteilten wir diese in folgende Bewerbe: Einen Bewerb über und unter 900 RC Punkten und einen Doppelbewerb.
Wir starteten mit dem Doppelbewerb. Mit 16 Teilnehmern kamen demzufolge acht Doppel zu Stande. Auch Tradition hat, dass bei uns der RC stärskte Spieler mit dem RC schwächsten Spieler gepaart wird. Dies hat zu Folge, dass die Doppel ungefähr alle gleichwertig sind. Somit kommen interessante Duelle zusammen. Jeder kann um den Titel mitspielen. Gespielt wird sofort im
KO-Modus. Schlussendlich stand folgendes Ergebnis zu Buche: Vereinsmeister im Doppel wurden Meindl Thomas und Jungbauer Alfred. Vizemeister wurde das Doppel Froschauer Marcel und Mayer Sigi. Auf den 3. Platz kamen Mayer Thomas und Mühlbacher Raphael.
Jetzt kam es zu den Einzelbewerben. Hierzu gab es im Bewerb unter 900 RC Punkte eine 5er Gruppe. Hier wurde im System „Jeder gegen Jeden“ auf drei Gewinnsätze gespielt. Es gab danach keine KO-Phase mehr. Sieger in diesem Bewerb war Mayer Andreas! Herzliche Gratulation an dieser Stelle! Platz zwei und drei sicherten sich Meindl Thomas und Mayer Thomas. Gespielt wurden 33 Sätze.
Im Hauptbewerb, welcher letztendlich den Vereinsmeister bestimmt, hatten wir zwei Gruppen. Die oben genannten Favoriten Alex und Andi waren getrennt und konnten ihre Ambitionen untermauern, indem sie beide ihre Gruppe gewannen. Im Hauptbewerb wurde auf zwei Gewinnsätze gespielt, da es danach noch in die KO-Phase ging. Große Überraschungen kamen nicht zu Stande.
Tenhalter, Kroiss, Jungbauer, Mühlbacher, Pichler, Steininger, Mittermaier und Mayer Sigi setzten sich in der Gruppe durch und waren noch im Rennen. In der KO-Phase wurde nun auf drei Gewinnsätze gespielt. Zwei Partien gingen in den 5. Satz. Mühlbacher konnte diesen gegen Jungbauer für sich entscheiden und Mayer Sigi den Seinen gegen Pichler Alfred. Tenhalter und Kroiss hatten gegen Steininger bzw. Mittermaier weniger Probleme.
Somit standen die Halbfinalbegegnungen fest. Andreas traf auf Sigi und Alex auf Raphael. Andreas konnte sich gegen Sigi mit 3:0 klar durchsetzen. Auch die andere Begegnung wurde mit 3:0 beendet. Allerdings war es in den Sätzen sehr knapp. In einem sehenswerten Spiel schaffte es Mühlbacher seinen Kontrahenten und Titel Favoriten Kroiss aus dem Turnier zu werfen.
Einige tolle Ballwechsel im Halbfinale und Finale:

Sigi und Alex standen sich demzufolge im Spiel um Platz 3 gegenüber. In einem schnellen und spannenden Spiel, konnte sich Alex mit 3:1 durchsetzen und wurde somit Dritter. Gratulation dazu!
Somit stand das Entscheidungsspiel der diesjährigen Vereinsmeisterschaft fest. Tenhalter gegen Mühlbacher. War es für Andreas nichts Neues, so stand Raphael zum 1. Mal im Endspiel.
Die Ballwechsel waren oftmals schnell, da beide nicht unbedingt als Verteidigungskünstler bekannt sind. Dem enorm aufwändigen und druckvollen Spiel von Andreas konnte Raphael nicht dagegenhalten. Andreas Tenhalter sicherte sich mit 3:0 nicht nur die Titelverteidigung, sondern auch zum wiederholten Mal den Vereinsmeistertitel!! Andi beendet den Bewerb mit 17:3 Sätzen. Der gesamte Verein gratuliert recht herzlich!! Raphael war mit dem Vizevereinsmeistertitel auch sehr zufrieden.
Begonnen wurde um ca. 13:00 Uhr. Das Finale war um ca. 18:00 Uhr beendet. In diesen 5 Stunden wurden insgesamt 137 Sätze gespiel!
Abschließend ging es zum Wirt nach Steinbrunn, welcher uns für den gesamten Verein ein Bratl sponserte!! Ein herzliches Dankeschön nochmal an dieser Stelle!

Hier die Ergebnisse: Vereinsmeisterschaft 2018

Hier der Link zum Bericht in der Bezirksrundschau.

Einige Eindrücke von der Vereinsmeisterschaft:

« 1 von 22 »