Hobbyturnier 2019

Am 20. September wurde die mittlerweile zweite Hobbytischtennismeisterschaft in der Volkschule in Schardenberg ausgetragen. Die Teilnehmerzahl lautete, genau wie im Vorjahr, 19, wobei erfreulicherweise zu erwähnen ist, dass dieses Mal drei Damen ihr Können an der Platte unter Beweis stellten.

Auch heuer gestaltete sich der Turniermodus aus Gruppenphase, sowie anschließendem KO-System gegliedert in A-Bewerb und B-Bewerb.

Die Qualität der einzelnen Spiele war, ähnlich wie schon im Jahr zuvor, gerade für ein Hobbyturnier außergewöhnlich hoch. Es gab eine Vielzahl an wirklich sehenswerten Ballwechseln und Punkten.

Im A-Bewerb konnte sich schlussendlich in einem packenden Finale Otto Bauer gegen Michael Wallner durchsetzen, während Michael Auer den B-Bewerb für sich entscheiden konnte. Herzliche Gratulation!

Die genauen Ergebnisse des Turniers sind hier zu finden.

Natürlich gebührt auch hier wieder ein besonderer Dank an die zahlreichen Sponsoren, die so ein Turnier überhaupt ermöglichen.

Anstelle eines Schätzbewerbes, kam es heuer auf Geschicklichkeit an, indem die Teilnehmer/-innen versuchten einen Ball so oft, wie möglich auf einem mit Loch modifizierten Schläger aufspringen zu lassen. Als Sieger dieses Bewerbs ging Haas Franz mit einem beeindruckendem Ergebnis von 396 hervor.

Zum Schluss noch einige Eindrücke vom Turniertag:

« 1 von 4 »