Lei Lei – Faschingsturnier 2015

Am Rosenmontag ging das erste Faschingsturnier der Spielgemeinschaft über die Bühne.
Vorher war noch das Faschingstraining mit den jungen Spielern, wo sie ihr Können bei verschiedenen Bewerben beweisen konnten.

Die Regeln des Faschingsturnier waren einfach. Ein Satz, bei Angebefehlern durfte wiederholt werden und es durfte mit allem gespielt werden was kein Tischtennisschläger war.
Der Einfallsreichtum war gegeben, es ging vom Federballschläger, über Jausenbretter zum Buch und zu diversen Kochutensilien die in der elterlichen Küche an diesem Abend fehlten.
Jeder Spieler bewies im Rahmen des Turniers das es mit ein bisschen Gefühl praktisch möglich ist mit allem zu spielen mit dem man den Ball erwischen kann. Für manche stellte es fast keine Veränderung zum „normalen“ Spielgerät dar, es wurde angegriffen, abgeschlagen und abgewehrt.
Die Spezialregel dass man sich, sollte man zwei Punkte oder mehr in Rückstand geraten sein, ein Seiterl oder Stamperl gönnen durfte um aufzuschließen, wurde vor allem von den Kreisklassespielern angewandt.

Folgende LeiLei Platzierungen wurden erreicht:
(Spielsystem: Jeder gegen Jeden)

1. Rang: Jungbauer Fredi
2. Rang: Fesel Gabriel
3. Rang: Hocheneder Walter
4. Rang: Zauner Ernst
5. Rang: Fesel Rafael
6. Rang: Kroiss Alex

Die einstimmige Rückmeldung war das ein solches Turnier auch im nächsten Jahr wieder Platz haben sollte, wo wir dann den LeiLei Gewinner 2016 suchen werden.

Rafael alias Bob Marley
Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.